Trockenbau und Innenausbau

 

Bei der Trockenbauweise werden keine wasserhaltigen Baustoffe wie Beton oder Putz zur Errichtung der Bauteile verwendet. Trockenbau ist im Allgemeinen schneller und meist günstiger als ein entsprechendes Mauerwerk. Anforderungen bezüglich Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand-, Feuchte-, Strahlenschutz, Schlagsicherheit können durch jeweilige Maßnahmen auch in Trockenbauweise erfüllt werden.

Ob öffentliche Gebäude, Büro- und Ladengeschäfte oder die eigenen vier Wände: Schallschutz steigert die Lebensqualität und wird bei Neubauten immer bedeutender. Völlig ohne Wasser geht es aber auch hierbei nicht. Zum Verspachteln der Fugen und Anschlüsse bei Gipskartonplatten und Gipswandbauplatten benötigt man die dafür vorgesehene Spachtelmasse bzw. den bei Gipsdielen nötigen Kleber. Dieses Material hat eine relativ kurze Trockenzeit und ist schon nach etwa 24 Std. überarbeitbar (z.B. Schleifen, Streichen, Tapezieren). 

Was alles nötig und was möglich ist um einen Raum zu Gestalten, erfahren Sie von unseren Spezialisten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Malerteam Schoner